Sie sind hier: Filmprogramm > 
27.11.2020 : 11:55 : +0100

Kontakt

Verein Kulturbuchhandlung Wortreich
Postfach 914
8750 Glarus

Opens window for sending emailinfo(at)kulturbuchhandlung.ch
Opens external link in new windowwww.kulturbuchhandlung.ch

Wir danken herzlich für die Unterstützung!

Wortreich Buchhandlung und Antiquariat



Newsletter abonnieren

Filmprogramm 2020

Kino in der Buchhandlung

Seit mehreren Jahren wird unsere Buchhandlung einmal pro Monat abgedunkelt und Kinoatmospähre geschaffen. Jeweils am Samstag-Abend zeigen wir ausgesuchte Filme, Eintritt mit Kollekte.

Zusätzlich bieten wir am darauffolgenden Montag-Nachmittag ein sogenanntes Seniorenkino an, das aber natürlich für alle offen ist.

Blaze

Blaze

Samstag, 18. Januar 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Blaze
von Ethan Hawke
USA 2018, Drama, Musik
Sprache: Englisch, UT Deutsch
Dauer: 124 Min.

Basierend auf den bewegenden Memoiren von Sybil Rosen, der langjährigen Lebensgefährtin von Blaze Foley, dem legendären Texas-Outlaw-Musiker, hat Ethan Hawke einen eigenwilligen und persönlichen Spielfilm realisiert. Der Hauptdarsteller, Ben Hickey, wurde für seine überragende Leistung als BLAZE am Filmfestival von Sundance mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet.


Opens external link in new windowTrailer

 

 

The Angels' Share

The Angels' Share

Samstag, 22. Februar 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

The Angels' Share
von Ken Loach
UK 2012, Tragikomödie
Sprache: Englisch, UT Deutsch
Dauer: 102 Min.

Robbie wird zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert. Um sich und seiner Familie eine Zukunft zu ermöglichen, lässt er sich auf einen riskanten Coup ein: In den schottischen Highlands soll noch ein kleines Fass des sagenhaft kostbaren Whiskys existieren. Robbie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, um mit ein paar Flaschen Luxusschnaps das Startkapital für ein neues Leben zu klauen.


Opens external link in new windowTrailer

Roads

Roads

Samstag, 21. März 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Veranstaltung abgesagt!


Roads
von Sebastian Schipper
D, F 2018, Tragikomödie
Sprache: Englisch, UT Deutsch
Dauer: 100 Min.

Der 18-jährige Gyllen aus London hat das Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet und ist dem Familienurlaub in Marokko entflohen, als er zufällig auf den gleichaltrigen William aus dem Kongo trifft, der versucht, die Grenze nach Europa zu überwinden. Angetrieben von jugendlicher Abenteuerlust bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Marokko, Spanien und Frankreich...


Opens external link in new windowTrailer

 

 

Kurzfilm-Abend

Kurzfilmnacht-im-Buchhandlung-wortreich

Samstag, 18. April 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Veranstaltung abgesagt!


Kurzfilm-Abend
Filmauswahl folgt...

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff Kurzfilm des Öfteren im Zusammenhang mit nichtkommerziellen Filmprojekten verwendet. Inzwischen wird der Kurzfilm jedoch, ähnlich wie sein literarisches Pendant die Kurzgeschichte, als eigenständiges Genre mit besonderen Ausdrucksmöglichkeiten begriffen. Bedingt durch seine Kürze eröffnet der Kurzfilm Filmemachern künstlerische Möglichkeiten, die dem Langfilm fehlen.

La paranza dei bambini

La paranza dei bambini

Samstag, 16. Mai 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Abgesagt


La paranza dei bambini
von Claudio Giovannesi
I 2019, Drama
Sprache: Italienisch, UT Deutsch
Dauer: 110 Min.

«La paranza dei bambini» ist die Verfilmung des von wahren Begebenheiten inspirierten Romans «Der Clan der Kinder» von Roberto Saviano («Gomorrha»). Der Film über eine Jugend zwischen Skrupellosigkeit, Konsumgier und Menschlichkeit überzeugt nicht zuletzt durch charismatische, in Neapel entdeckte Laiendarsteller. Starkes, authentisches Kino, das einen nicht mehr loslässt.


Opens external link in new windowTrailer

 

 

Diego Maradona

Diego Maradona

Samstag, 20. Juni 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Veranstaltung abgesagt

Diego Maradona
von Asif Kapadia
UK 2019, DOKU
Sprache: Italienisch, Englisch UT Deutsch
Dauer: 120 Min.

Die gefeiertste Fussballlegende der Welt und die leidenschaftlichste wie gefährlichste Stadt Europas passten ideal zueinander. Auf dem Spielfeld war Diego Maradona ein Genie. Ausserhalb des Spielfeldrands wurde er wie ein Gott behandelt. Der charismatische Argentinier liebte den Kampf gegen alle Widrigkeiten und führte den SSC Neapel zur ersten Meisterschaft seiner Geschichte. – Ein Stoff, aus dem die Träume waren. Aber dafür musste er einen hohen Preis zahlen… Diego konnte tun und lassen, was er wollte, so lange er auf dem Spielfeld Wunder verbrachte, dann aber wendete sich das Blatt…

Opens external link in new windowTrailer

 

 

Roads

Roads

Samstag, 29. August 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr
Platzreservation

Roads
von Sebastian Schipper
D, F 2018, Tragikomödie
Sprache: Englisch, UT Deutsch
Dauer: 100 Min.

Der 18-jährige Gyllen aus London hat das Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet und ist dem Familienurlaub in Marokko entflohen, als er zufällig auf den gleichaltrigen William aus dem Kongo trifft, der versucht, die Grenze nach Europa zu überwinden. Angetrieben von jugendlicher Abenteuerlust bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Marokko, Spanien und Frankreich...

Opens external link in new windowTrailer

 

 

La paranza dei bambini

La paranza dei bambini

Samstag, 19. September 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr
Platzreservation

La paranza dei bambini
von Claudio Giovannesi
I 2019, Drama
Sprache: Italienisch, UT Deutsch
Dauer: 110 Min.

«La paranza dei bambini» ist die Verfilmung des von wahren Begebenheiten inspirierten Romans «Der Clan der Kinder» von Roberto Saviano («Gomorrha»). Der Film über eine Jugend zwischen Skrupellosigkeit, Konsumgier und Menschlichkeit überzeugt nicht zuletzt durch charismatische, in Neapel entdeckte Laiendarsteller. Starkes, authentisches Kino, das einen nicht mehr loslässt.

Opens external link in new windowTrailer

 

 

Iniciales S.G.

Iniciales S.G.

Samstag, 24. Oktober 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr
Platzreservation

Iniciales S.G.
von R. Attieh, D. García
Argentinien 2019, Tragikomödie
Sprache: Spanisch, UT Deutsch
Dauer: 98 Min.

Sergio Garcés ist Schauspieler, hält sich mit Sexrollen über Wasser und träumt weiter vom grossen Ruhm, der ihn noch nicht erreicht hat. Nur die Initialen teilt er mit seinem Vorbild Serge Gainsbourg. Das Duo Attieh und García bietet uns eine fröhliche Tragikomödie, in der der mehr als schwarze Humor eine absurde Logik akzentuiert. Sergio ist auf alle Fälle der vollkommen perfekte Anti-Held in dieser schrägen Satire um ein verwundetes Mannsbild.

Opens external link in new windowTrailer

 

 

Kurzfilm-Abend

Kurzfilmnacht-im-Buchhandlung-wortreich

Samstag, 21. November 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr
Platzreservation

Kurzfilm-Abend

 

 

 


Mama Rosa
von Dejan Barac
Porträt einer Mutter, die in einem geschlossenen Universum gefangen ist.

Cru von David Oesch

Junge Köchin verfolgt eisern ihre Karriere. Doch um in der Hackordnung aufzusteigen, braucht es in dieser Küche keine Kreativität, sondern Blut, Schweiss und Tränen.

This is Willy von Lukas Maeder
Leben des 90-jährigen Willy Gudit, der immer noch von Motorrädern fasziniert und begeistert ist und Kunststücke vorführt…

Dick e Doof von Carin Camathias

Im Dorf kennt man sie als „Dick und Doof“. Eigentlich heissen sie Marti Laudenbacher und Rudolf Büsch und kümmerten sich während 15 Jahren mit viel Humor um den Skilift Müsella in Chamues-ch.

Manöver von Sämi Ortlieb - er wird anwesend sein

Ein cool gemachter Skifilm mit Animationselementen.

Seilbahn von Claudius Gentinetta

Witziger Animationsfilm mit überraschendem Ende.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff Kurzfilm des Öfteren im Zusammenhang mit nichtkommerziellen Filmprojekten verwendet. Inzwischen wird der Kurzfilm jedoch, ähnlich wie sein literarisches Pendant die Kurzgeschichte, als eigenständiges Genre mit besonderen Ausdrucksmöglichkeiten begriffen. Bedingt durch seine Kürze eröffnet der Kurzfilm Filmemachern künstlerische Möglichkeiten, die dem Langfilm fehlen.

Tel Aviv on Fire

Tel Aviv on Fire

Samstag, 12. Dezember 2020
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr
Platzreservation

Tel Aviv On Fire
von Sameh Zoabi
Palästina 2018, Tragikomödie
Sprache: Arabisch/Hebräisch, UT Deutsch
Dauer: 97 Min.

Salam hat ein Praktikum bei der erfolgreichen TV-Soap «Tel Aviv on Fire» angetreten. Um das Studio zu erreichen, muss er täglich den Check-Point zwischen seinem Wohnort Jerusalem und Ramallah passieren. Dort trifft er auf Assi, den israelischen Chef des Grenzu¨bergangs, der nicht schlecht staunt, einem Macher der Lieblingsserie seiner Frau gegenu¨berzustehen. Sameh Zoabi entwickelt aus dieser Anlage eine herrliche Komödie, die genussvoll zwischen dem Schein der Serie und der Wirklichkeit pendelt.

Opens external link in new windowTrailer