Sie sind hier: Filmprogramm > 
28.6.2022 : 23:14 : +0200

Wir danken herzlich für die Unterstützung!

Wortreich Buchhandlung und Antiquariat



Filmprogramm 2022

Seit mehreren Jahren wird unsere Buchhandlung einmal pro Monat abgedunkelt und Kinoatmospähre geschaffen. Jeweils am Samstag-Abend zeigen wir ausgesuchte Filme, Eintritt mit Kollekte.

Zusätzlich bieten wir am darauffolgenden Montag-Nachmittag ein sogenanntes Seniorenkino an, das aber natürlich für alle offen ist.


Kino in der Buchhandlung

Druk

Druk

Samstag, 15. Januar 2022
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Druk
von Thomas Vinterberg
DNK 2020, Tragikomödie
Sprache:
Dänisch, UT Deutsch
Dauer: 115 Min.

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschliessen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen konstanten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihr geheimes Experiment. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten …

OSCAR-GEWINNER BESTER INTERNATIONALER FILM
Opens external link in new windowTrailer

 

 

Nach oben

972 Breakdowns

972-Breakdowns

Samstag, 26. Februar 2022
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

972 Breakdowns
von Daniel von Rüdiger
D 2020, Dokumentarfilm
Sprache: Deutsch, Englisch., Russisch, UT Deutsch
Dauer: 110 Min.

Studium abgeschlossen und was jetzt? Das fragen sich fünf junge Künstler und verkaufen all ihren Besitz. Ihr gemeinsames Ziel: Sie wollen auf alten russischen Ural-Motorrädern mit Seitenwagen Russland durchqueren, über die Beringstraße nach Alaska gelangen und schliesslich in New York ankommen. Unterwegs begegnen sie den unterschiedlichsten Menschen. Mit ihrer Hilfe fahren sie immer ein Stückchen weiter - bis zum nächsten der insgesamt 972 Breakdowns. Sie werden gezogen, abgeschleppt, instandgesetzt und noch ein bisschen weiter geschoben… stets auf der Suche nach dem Punkt, an dem es einfach nicht mehr weitergehen kann …!

Opens external link in new windowTrailer

 

 

Nach oben

Volevo nascondermi

Antonio-Ligabue

Samstag, 26. März 2022
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Volevo nascondermi
von Giorgio Diritti
I 2020, Drama
Sprache: Italienisch, UT Deutsch
Dauer: 120 Min.

1899 als unehelicher Sohn einer italienischen Fremdarbeiterin in Zürich geboren, verbringt Antonio Ligabue eine lieblose Kindheit bei Pflegeeltern in der Ostschweiz. Mit 19 Jahren wird er nach Italien zwangsexiliert. Zurückgezogen und der Sprache nicht mächtig, lebt er am Po-Ufer in bitterer Armut - bis ihn der Bildhauer Renato Marino Mazzacurati bei sich aufnimmt und sein künstlerisches Talent entdeckt ...

Regisseur Giorgio Diritti nimmt sich der Lebensgeschichte eines Ausnahmekünstlers an - und findet eine filmische Entsprechung für dessen farbintensive, raue und emotionale Malerei. Feinfühlig, eindringlich und getragen von der nuancierten Darstellung von Hauptdarsteller Elio Germano schafft «Volevo nascondermi» das Porträt eines ebenso geplagten wie umjubelten Künstlers.

Opens external link in new windowTrailer

Nach oben

Monte Verità

Monte-Verità

Samstag, 23. April 2022
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Monte Verità
von Stefan Jäger
CH 2021, Historiographie
Sprache: Deutsch
Dauer: 116 Min.


1906: Eine Zeit im Umbruch. Ängste und Hoffnungen prägen die Gesellschaft. Die ersten Aussteiger - zu denen auch der junge Hermann Hesse zählt - suchen ihr Paradies und finden es im Süden der Schweiz, auf dem Monte Verità. Die Reformer legen nicht nur ihre Kleider ab, sondern ebenso das geistige Korsett, an dem die Gesellschaft zu ersticken droht. Auch die junge Mutter Hanna Leitner zieht es ins tessinische Ascona, um ihrer bürgerlichen Rolle zu entfliehen. Hin- und hergerissen zwischen Schuldgefühlen gegenüber ihrer zurückgelassenen Familie und der Faszination eines selbstbestimmten Lebens entdeckt Hanna nicht nur ihre Leidenschaft zur Kunst der Fotografie, sondern findet - inmitten idyllischer Natur - ihre eigene Stimme.
Der Schweizer Film MONTE VERITÀ - Der Rausch der Freiheit - erzählt die Geschichte einer mutigen Frau, die gequält von innerer Zerrissenheit ihren eigenen Weg findet. Das historische Drama, das auf wahren Gegebenheiten basiert, wirft damit die - leider immer noch sehr aktuelle - Frage auf, wieviel Selbstbestimmung eine Frau in ihrem Leben haben darf, ohne dabei von der Gesellschaft kritisiert zu werden.

Opens external link in new windowTrailer

 

 

Nach oben

Kurzfilm-Abend

Kurzfilmnacht-im-Buchhandlung-wortreich

Samstag, 21. Mai 2021
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr


Kurzfilm-Abend


Ala Kachuu von Maria Brendle
Eine junge Kirgisin wird verschleppt und zwangsverheiratet. Ein Drama über den Wunsch nach Freiheit in den Zwängen der Tradition. Nominiert für Oscar 2022.

Bicemo Najbolji von Jelena Vujovic

Kosovo 1998: Als die junge Serbin Dunja entdeckt, dass sie schwanger ist, beschliesst sie zu ihrer Tante in die Schweiz abzuhauen. Amir, ihr heimlicher albanischer Freund, verspricht sobald wie möglich nachzukommen. In der Schweiz angekommen und hochschwanger erreicht Dunja ihn plötzlich nicht mehr.

Über Wasser von Jela Hasler
Zürich, im Sommer. Die morgendliche Abkühlung im Fluss hält nicht lange hin, die Hitze legt sich über die Stadt wie ein Vergrösserungsglas, unter dem vermeintlich nichtige alltägliche Belästigungen unvermittelt gewichtig werden. Eli versucht, der Enge und Hetze der Stadt zu entfliehen – und prallt doch immer wieder auf Aggressionen. Bester Schweizer Kurfilm 2022.

Der Film vom Propellermann von Johannes Bachmann
Josef findet einen Propellerhut und setzt alles daran, um damit fliegen zu können. Das ungefähr ist die Kurzfilm-Storyline vom Filmstudenten Claudius, der alles daransetzt, endlich seinen Abschlussfilm zu realisieren. Aber Filme machen ist gar nicht mal so einfach und fliegen erst recht nicht.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff Kurzfilm des Öfteren im Zusammenhang mit nichtkommerziellen Filmprojekten verwendet. Inzwischen wird der Kurzfilm jedoch, ähnlich wie sein literarisches Pendant die Kurzgeschichte, als eigenständiges Genre mit besonderen Ausdrucksmöglichkeiten begriffen. Bedingt durch seine Kürze eröffnet der Kurzfilm Filmemachern künstlerische Möglichkeiten, die dem Langfilm fehlen.

Lunana

Lunana

Samstag, 25. Juni 2022
Apéro ab 20:00 Uhr/Filmbeginn 20:30 Uhr

Lunana
von Pawo Choyning Dorji
Bhutan 2020, Drama/Abenteuer
Sprache: Dzongkha, UT Deutsch
Dauer: 109 Min.


Ein junger Lehrer aus der Stadt wird ins entlegene Lunana-Hochgebirgstal geschickt und macht sich widerwillig auf den Weg durch die bezaubernde Bergwelt. Vor Ort trifft er auf eine Gemeinschaft, die ihn mit Respekt betrachtet. Nur ein Lehrer könne «die Zukunft der Kinder berühren». Der wunderschöne Spielfilm aus Bhutan wurde in Lunana auf 3'700 bis 4'200 m ü.M. mit Solarenergie und LaiendarstellerInnen gedreht, die dort die wohl abgelegenste Schule der Welt besuchen.

Opens external link in new windowTrailer

Nach oben